Stadtteilpark oder Bürgergarten?
Der Entwurf zum Stadtteilpark im Bereich zwischen der Wohnbebauung und dem neuen Bahlsen-Parkplatz hat kontroverse Diskussionen ausgelöst. Die finanzielle Lage der Stadt Barsinghausen ist bekanntlich sehr angespannt. Investitionen müssen kostengünstig geplant und die Folgekosten bedacht werden. Wir halten es daher für sinnvoll, den architektonischen und gestalterischen Anspruch an den Stadtteilpark zugunsten der Aufenthaltsqualität in den Hintergrund treten zu lassen. Das soziale Miteinander aller Generationen und Nationalitäten in diesem Stadtteil ist in den Mittelpunkt der Überlegungen zu stellen. Besonders wichtig sollten Elemente sein, die das Zusammenwirken der Bürgerinnen und Bürger, Austausch und Begegnung, gemeinsame Aktivitäten sowie die Eigenverantwortung stärken. Es sollte daher zunächst lediglich eine Grundkonzeption für die baulichen Voraussetzungen festgelegt werden.

Alternative Bestattungsmöglichkeiten

Wir nehmen den Wunsch innerhalb der Bürgerschaft der Stadt Barsinghausen nach alternativen Bestattungsmöglichkeiten ernst. Deshalb haben wir uns für die Einrichtung der Baumbestattungen auf dem Waldfriedhof eingesetzt. Ein Modell, das inzwischen von vielen Bürgerinnen und Bürgern geschätzt und sehr stark nachgefragt wird.

Auch die Einrichtung eines Fried- oder Ruhwaldes im Deister würden wir begrüßen. Nach unserer Vorstellung sollte dieser dem lokalen Bedarf Rechnung tragen.