Planung und Errichtung einer Kindertagesstätte in Containerbauweise
Planung und Errichtung einer Kindertagesstätte in Containerbauweise

Um dem aktuellen Notstand an Kinderbetreuungsplätzen in Barsinghausen schnellstmöglich entgegenzuwirken ist es notwendig, zusätzliche Betreuungsplätze einzurichten. Bereits beschlossene und von der Verwaltung in Angriff Planungen von Neubauten sind zügig voranzutreiben, brauchen aber ihre Zeit. Der Bedarf für junge Familien besteht jetzt. Um diesen zu decken, sollte zusätzlich zu den geplanten Maßnahmen die Errichtung einer neuen Kindertageseinrichtung in Containerbauweise beschlossen werden, da dieses schneller als der Bau einer Kindertageseinrichtung in Massivbauweise umgesetzt werden kann.

Wir haben einen entsprechenden Antrag für den Sozialausschuss bzw. die Ratssitzung im Juli 2019 gestellt und die Verwaltung gebeten, Vorschläge hinsichtlich der Größe und des Standortes der geplanten Containeranlagen vorzulegen, sowie Angaben darüber, wo in Barsinghausen zurzeit und zukünftig im besonderem Maße Betreuungsplätze fehlen. Dabei sind die zu erwartenden Bedarfe an Betreuungsplätzen durch sich im Bau befindende oder bereits ausgewiesene Wohnbaugebiete miteinzubeziehen.

Auch haben wir um eine Klärung gebeten, ob hinsichtlich der Finanzierung ein erneuter Nachtragshaushalt notwendig ist.