Stadtbus wird Rufbus

Im vergangenen Jahr hat der Rat der Stadt Barsinghausen sehr kritisch und hartnäckig mit der Region Hannover über einen Neuzuschnitt der Linienführung des Stadtbusses diskutiert. Ziel der Region war, das Angebot für Pendlerinnen und Pendler attraktiver zu machen. Dieses unterstützen wir. Wir haben jedoch kritisiert, dass eine Verkürzung der Linienführung wichtige Haltestellen z.B. am Brigittenstift oder der KGS abschneiden würde und dies ein nicht hinnehmbarer Preis wäre.

Unsere Position ist, die Attraktivität des Angebotes durch eine Ausweitung der Anbindungen in der Fläche zu steigern. Bei der Linienführung soll  die Doppelversorgung einiger Straßen zugunsten einer besseren Versorgung weiterer Straßen überdacht werden. Das haben wir hier in einem ausführlichen Beitrag bereits berichtet.

Jetzt gibt es eine tolle Entwicklung, die unseren Zielen entspricht: Barsinghausen erhält ein Rufbussystem! Telefonisch oder per App kann ein Bus bestellt werden, alle Haltestellen bleiben erhalten (inbesondere die mobilitätsgerecht gestalteten), das Netz kann sogar ausgeweitet werden und bitete mit mehr Flexibilitt ein attraktives Angebot. Der Pilotversuch soll 2021 starten.

Unser Einsatz hat sich gelohnt- wir freuen uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.