Ehrenamtliches Engagement für Lehrschwimmbecken weiter stärken

Aktiv vort Ort

„Herzlichen Glückwunsch an den neu gewählten Vorstand des Trägervereins (TV) des Lehrschwimmbeckens in der Adolf-Grimme Schule“, bekundet Ratsherr Thomas Struß von der Fraktion Aktiv Für Barsinghausen (AFB-WG). „Ich freue mich, dass die Ehrenamtlichen ihr Engagement für den Schul- und Schwimmsport fortsetzen. Für das kommende Jahr 2023 wünsche ich viel Erfolg dabei.“ Die Aussichten bewertet der selbst als Vorsitzender des Schwimmclubs Barsinghausen aktive Schwimmsportler Struß auch insgesamt sehr positiv. „Es wurden in den vergangenen Jahren ca. 250.000€ in die Infrastruktur des LSB investiert. Ein Gutachten für den mittelfristigen Weiterbetrieb (3-5 Jahre) mit geringen Investitionen liegt vor,“ beschreibt Stuß die Voraussetzungen. Positiv sei auch, dass es weitere Gespräche zum Betrieb des Beckens mit dem TV geben soll. Auf Grund des Doppelhaushaltes 23/24 sollte es jedoch schon aus formalen Gründen ein 2-Jahresvertrag sein. Damit gäbe es sowohl Haushaltsklarheit, als auch eine größere Planungssicherheit für den Verein, so Struß.

Durch die Vertragsverlängerung würde den Gesprächen zur Fortführung des Betriebes im September 2023 und darüber hinaus eine Basis gegeben und die erforderlichen haushalterischen Voraussetzungen geschaffen. Deshalb stellt die AFB-WG Fraktion einen entsprechenden Antrag für die Ratssitzung am 15. Dezember 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.