Infobesuch bei der Feuerwehr
Infobesuch bei der Feuerwehr

Das Feuerwehrhaus in Hohenbostel wird erweitert. Die Wehr hat vor dem Hintergrund der technischen Entwicklungen und der allgemeinen räumlichen Enge einen Anbau auf ihrem Grundstück mit sehr viel Eigenleistung begonnen. Die neue Fahrzeughallt steht bereits, aber die Baumaßnahmen sind noch immer in vollem Gang. Wie bei jedem Bauvorhaben gab es unvorhergesehene Schwierigkeiten mit Verzögerungen. Es ist beeindruckend wie die Ehrenamtlichen dies bewältigen und gleichzeitig die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr in Hohenbostel sicher stellen. Respekt!

Die Unterstützung des Ehrenamtes ist uns wichtig – vor diesem Hintergrund fragen wir, ob Eigenleistungen in diesem Umfang angesichts steigender beruflicher Belastung noch leistbar sind und von der Stadt gefordert werden dürfen?

Wir brauchen die Feuerwehrleute für ihren ehrenamtlichen Dienst, die Hilfeleistung und Brandbekämpfung.

Für dieses Engagement können wir dankbar sein.

Hier noch einige Eindrücke vom Gelände am Bromhof:
Auf dem hinteren Teil des Grundstücks liegt ein wunderschöner Spielplatz, der von der Jugendfeuerwehr mit betreut wird. Die Topographie ist nicht einfach. Weil ein sehr alter Baum, der auch den Hang gesichert hat, nicht erhalten werden konnte, sind zusätzliche Sicherungsmaßnahmen des Geländes erforderlich….