Stadt unterstützt Sportvereine durch Rahmenhygieneplan

Es ist ein weiteres gutes Beispiel der städtischen Unterstützung für die Sportvereine. Die Sportförderung konnte nach der finanziellen Erholung der Stadt wieder aufgestockt werden, unbürokratische Nothilfe in der Pandemie wurde gewährt. Kontinuierlich schreibt die Stadt den Rahmenhygieneplan fort und unterstützt die Ehrenamtlichen beim Studium der diversen Vorschriften. „Dies begrüßen wir sehr“, meint Kerstin Beckmann, Fraktionsvorsitzende der Wählergemeinschaft AKTIV FÜR BARSINGHAUSEN.

Alle Sportlerinnen und Sportler freuen sich auf den Neustart. Auch, wenn dieser zum Teil noch auf sich warten lässt, wird schon jetzt daran gearbeitet ihn sicher zu gestalten!

Wir sollten alle gemeinsam daran arbeiten, dass der Inzidenzwert in der Region weiter sinkt, damit wir unter die „magische Zahl“ von 100 rutschen und weitere Öffnungen im Sportbereich möglich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.