Aufgaben für die Ortsvorsteher

Tolle Stadt

Der nächste Schritt ist bald getan. Nach über 50 Jahren werden auch in unserer Stadt Barsinghausen Ortsvorsteher/Ortsbürgermeister eingeführt. Ein Bekenntnis zu Individualität in Verbundenheit!

Hierzu wird der Rat in seiner Sitzung im März 2021 deren Aufgaben festlegen.

Dazu soll ein neuer Paragraph in die Hauptsatzung eingeführt werden. Hier der Vorschlag:

Ortsvorsteherin / Ortsvorsteher

  1. Die bisherigen Ortsteile und ehemaligen Gemeinden Bantorf, Barrigsen, Eckerde, Göxe, Großgoltern, Groß Munzel, Hohenbostel, Holtensen, Landringhausen, Langreder, Nordgoltern, Ostermunzel, Stemmen, Wichtringhausen, Winninghausen bilden je eine Ortschaft mit Ortsvorsteherin oder Ortsvorsteher.
  1. Soweit Belange der jeweiligen Ortschaft betroffen sind, nehmen die Ortsvorsteherinnen oder Ortsvorsteher an den Beratungen im Rat, im Verwaltungsausschuss und in den Ausschüssen teil.
  1. Die Ortsvorsteherin oder der Ortsvorsteher bringt die Belange ihrer oder seiner Ortschaft gegenüber den Organen der Stadt zur Geltung und erfüllt im Interesse einer bürgernahen Verwaltung Hilfsfunktionen für die Stadtverwaltung.

Hierzu gehören insbesondere:

  • Überwachung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze (einschl. Beleuchtung) auf ihren verkehrssicheren Zustand;
  • Ermittlung von Gefahren, die die öffentliche Sicherheit und Ordnung in der Ortschaft stören;
  • Meldung der Gefahren an die Stadtverwaltung;
  • Ausgabe von Antragsvordrucken und – soweit erforderlich – Hilfeleistung beim Ausfüllen der Vordrucke;
  • Entgegennahme von Anträgen, ihre Prüfung auf Vollständigkeit und Verständlichkeit sowie Weiterleitung an die Stadtverwaltung;
  • Erfüllung von Aufträgen gemäß besonderer Verfügung des Bürgermeisters.

Über Ihre Meinung, Anregung und Änderungswünsche freuen wir uns. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.

Hier noch einmal unser Antrag der im Rat ohne Gegenstimme verabschiedet wurde.

Wir freuen uns darauf, mehr Bürgerbeteiligung in Barsinghausen zu etablieren. Eine Stimme für die Ortsteile!

2 Idee über “Aufgaben für die Ortsvorsteher

  1. Beitrag 1 sagt:

    Moin Kerstin,
    sollen Egestorf und Kirchdorf als Kernstadt zählen? Wir sind trotz der Nähe doch ziemlich weit weg vom“Auge „ der Verwaltung.

  2. Beitrag 2 sagt:

    In den Ortschaften gibt es ja jahrzehntelang Klüngel. Alles Neue wird diffamiert. Insbesondere die Rücksichtslosigkeit der landwirtschaftlichen Fahrzeuge. Zu schnell, Handy am Ohr, ect. Sagt man etwas, wird man im Dorf ausgegrenzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.