Fachwerkhaus am Thie

Das Fachwerkhaus am Thie in der Fußgängerzone, Marktstrasse 18, steht seit vielen Jahren leer und verfällt nach und nach. Bürgerinnen und Bürger engagieren sich für den Erhalt. In der ersten Jahreshälfte 2022 wurde daher über den Ankauf durch die Stadt diskutiert. Der Bauausschuss hat das Haus jüngst besichtigt und diskutiert.

Die Argumente

Auf der einen Seite prägt das Haus den zentralen Platz unserer Innenstadt zusammen mit der gegenüber liegenden Glück- Auf Apotheke. Viele Fachwerkhäuser wurden in der Vergangenheit abgerissen. Da wäre es schön, dieses zu erhalten.

Auf der anderen Seite ist der Sanierungsbedarf erheblich und die Nutzung als öffentliche Einrichtung eine weitere finanzielle Belastung. Rund 3 Millionen Euro stehen für Erwerb und Sanierung an. Hier die Drucksache der Verwaltung mit einer Sachdarstellung…

Sanierungsbedarf im Fachwerkhaus am Thie

Ein Dilemma

Eine Entscheidung, bei der Herz und Verstand miteinander streiten- auch bei uns. Ist das nun eine einmalige Chance für die Innenstadt oder ein Fass ohne Boden?

Die Entscheidung

In der kommenden Sitzung des Verwaltungsausschusses im Oktober soll die Entscheidung fallen.

Schade, dass dies bei dem großen Interesse der Öffentlichkeit hinter verschlossenen Türen geschieht. Vom Ergebnis werden wir berichten!

Eine Idee zu “Fachwerkhaus am Thie

  1. Hannelore O. Owens sagt:

    Es dürfte bekannt sein, dass Eigentümer geschichtsträchtiger, unter Denkmalschutz stehender Gebäude, diese solange verfallen lassen, bis sich eine Sanierung nicht mehr ‚lohnt‘. Nach dem Motto: ein Abriss und Neubau ist billiger.
    Das ist aus meiner Sicht verwerflich. Hier wäre eine angemessene Förderung der Denkmalschutzbehörde oder anderer öffentlichen Institutionen angesagt.
    Denkmalschutz bedeutet strikte Auflagen und sollte dementsprechend auch finanziell unterstützt werden – was nicht der Fall ist!!!
    Hier muss dringend nachgebessert werden!
    Ob Denkmalschutz in diesem Fall zutrifft, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Es ist jedoch nicht einzusehen, dass die Stadt Barsinghausen ein solches Objekt erwirbt, ohne zuvor ein Konzept erarbeitet zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.