Energiesparmaßnahmen in Barsinghausen

Die aktuelle Energiekrise mit hohen Preisen und für den Winter absehbar angespannter Gasversorgung, wie auch der fortschreitende Klimawandel, machen das Energiesparen zu einer drängenden Aufgabe. Dies gilt im privaten, wie auch im öffentlichen Bereich.

In der Ratssitzung vor der Sommerpause kündigte Bürgermeister Schünhof im Rahmen einer aktuellen Stunde die Erarbeitung eines Handlungskonzeptes an. Sowohl kurz- und mittelfristige sowie langfristige Maßnahmen müssen geplant und umgesetzt werden.

Uns interessiert, welche Maßnahmen angesichts der nahenden kalten Jahreszeit konkret ergriffen wurden oder kurzfristig noch werden. Daher haben wir erneut eine „aktuelle Stunde“ zu den städtischen „Sofortmaßnahmen zur Energieeinsparung“ beantragt. Der Punkt steht auf der Tagesordnung der Ratssitzung im September 2022.

Wir wollen im Einzelnen wissen:

  • Welche Maßnahmen sind konkret ergriffen worden?
  • Welche Maßnahmen des Katalogs des Deutschen Städtetages sollen noch umgesetzt werden, welche wurden verworfen und warum?
  • Welche konkreten Optionen im Energiebereich für die Stadt Barsinghausen sind in der Vorbereitung und wann ist mit entsprechenden Vorlagen zu rechnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.