Kinder sind unsere Zukunft!
KuJ_01Diesen Satz hören wir alle leider viel zu oft, ohne dass er mit Inhalt gefüllt wird. Wir bemühen uns als Fraktion Aktiv für Barsinghausen, die Interessen von Kindern und Jugendlichen in die Ratsarbeit konkret einzubringen. Neben der Förderung der schulischen und gesellschaftlichen Teilhabe junger Menschen ist es uns wichtig, die Jugendlichen als eigenständige Persönlichkeiten ernst zu nehmen und bei Fragen wie dem Skaterplatz mit einzubeziehen und ihnen ein Mitspracherecht zu geben. Nur so können wir junge Menschen überzeugen, dass es wichtig ist, sich politisch zu engagieren und der Politikverdrossenheit entgegenzuwirken. Diese Überzeugung spiegelt sich in unseren Anträgen in Bezug auf den Skaterplatz wieder.

Wir sind der Auffassung, dass wir als Gemeinschaft eine ganz besondere Verantwortung für Kinder und Jugendliche haben. Jedes einzelne Kind hat einen Anspruch darauf, bei seiner Entwicklung unterstützt zu werden.

Angebote können aber nur dann wahrgenommen werden, wenn sie auch bekannt sind. Deshalb haben wir den Antrag zur Erstellung einer Broschüre als „Ratgeber für Eltern, Jugendliche und Kinder“ gestellt, indem alle Angebote und Ansprechpartner in diesem Bereich vor Ort dargestellt sowie auf staatliche und städtische Förderungsmöglichkeiten hingewiesen werden soll.

Ebenso haben wir uns unter anderem für die Ferienbetreuung in Groß Munzel eingesetzt und Themen wie Sprachförderung und Inklusion als Tagesordnungspunkte in dem entsprechenden Ausschuss beantragt.

Auch den Bereich „Frühe Hilfen – Frühe Chancen“, ein Projekt der Region, versuchen wir durch unsere Mitarbeit in der Lenkungsgruppe vor Ort zu unterstützen. Denn es ist sehr wichtig, Kinder und ihre Familien so früh wie möglich zu unterstützen. Jedes Hilfeangebot ist eine Chance für die positive Entwicklung eines Kindes und somit der Gesellschaft.

In Bezug auf den Neubau der Wilhelm-Stedler Schule ist es für uns von besonderer Wichtigkeit, den Schulbetrieb ohne vermeidbare Störungen während der langen Bauphase sicherzustellen. Dies gilt auch für die Bert-Brecht-Schule. In den Grundschulen wird oftmals die Grundlage für den schulischen (und beruflichen) Werdegang gelegt. Deshalb kommt dieser Zeit eine ganz besondere Bedeutung zu, die nicht gefährdet werden sollte.

Unsere Aktivitäten
Dokumente