Die Sanierung der Innenstadt
InfostandIn Barsinghausen gibt es oft nur schwarz oder weiß, ganz oder gar nicht. Drei Ratsfrauen haben sich in der inhaltlichen Frage der Gestaltung unserer Innenstadt zusammen getan und wollen um Kompromisse ringen. Die Sanierung der Innenstadt war nie das Thema, das wir persönlich als besonders vordringlich angesehen haben. Gleichwohl – die Weiterführung ist beschlossen. Aufgrund der sonst drohenden Rückzahlung erhaltener Fördergelder für den Thieumbau ist das auch sinnvoll.

Das Pflaster wird ersetzt, Kanäle und Straßenbeleuchtung werden erneuert und anderes mehr. Mit der Art der Gestaltung werden wir die nächsten Jahrzehnte leben. Deshalb kümmern wir uns als Ratsfrauen darum. Eva Runge, Bettina Klein und Kerstin Beckmann wollten bei der Erneuerung möglichst viele Bäume in der Fußgängerzone erhalten. Dafür haben wir uns erfolgreich engagiert. In der Stadt haben wir Schilder um die Stämme gebunden, mit denen wir auf das mögliche Schicksal hingewiesen haben, wir haben Infotafeln aufgestellt, Infostände organisiert und für eine Bürgerbefragung mobilisiert.

Im Ergebnis blieben die meisten Bäume erhalten – uns gefällt das Resultat!